sie liegt im Norden Chiles und ist die trockenste Wüste der Welt, sie grenzt an Bolivien und Peru. Es gibt uralte indianische Ruinen, Thermalbäder, Salzebenen und faszinierende Geysirfelder, die Kupfermine Chuquicamata und verlassene Geisterstädte aus der Salpeterzeit.Mitte des 19. Jahrhunderts wurden in den bis dahin unbeachteten Wüstengebieten Salpetervorkommen entdeckt und abgebaut. Aus dieser Zeit finden wir noch viele verlassene Orte und Friedhöfe. 1879 begann der Streit zwischen Chile und Peru und Bolivien um die Rechte des Salpeterabbaus (Salpeterkrieg). Die Gräber wurden alle nicht sehr tief gelegt und durch die extrem trockene Luft haben sich viele Mumien erhalten. Grabplünderer waren am Werk, man erhoffte dort etwas zu finden, meist ohne Erfolg.Die Gräber wurden alle nicht sehr tief gelegt und durch die extrem trockene Luft haben sich viele Mumien erhalten. Grabplünderer waren am Werk, man erhoffte dort etwas zu finden, meist ohne Erfolg.Mitte des 19. Jahrhunderts wurden in den bis dahin unbeachteten Wüstengebieten Salpetervorkommen entdeckt und abgebaut. Aus dieser Zeit finden wir noch viele verlassene Orte und Friedhöfe. 1879 begann der Streit zwischen Chile und Peru und Bolivien um die Rechte des Salpeterabbaus (Salpeterkrieg). Von San Pedro di Atacama aus geht die Fahrt hinauf auf zu den Geysiren. Hier in den chilenischen Anden kann man dieses Naturschauspiel in einer Höhe von über 4.000m genießen. Gegen 10.00 Uhr am Vormittag wenn die Sonne voll aufgegangen ist, da ist nichts mehr zu sehen von diesem Naturschauspiel. Es heißt also früh aufstehen wenn man das Wasser aus den Vulkankegeln sprudeln sehen will. Die wohl interesannteste Fahrt von San Pedro aus, geht hinauf zu den über 100 Geysiren des el Tatio. Man fährt um 3.00 Uhr in der Frühe los, auf eine Höhe von über 4000m um dieses Naturschauspiel zu genießen. Die heiße Gischt kommt aus der gefrorenen Erde und schießt hoch in die klare Luft der chilenischen Anden.
Fotos von Andreas la Rosé, unter Lizenz von Creative Commons Lizenzvertrag
Casa Azul Hostal, Puerto Varas, Chile - Kontakt