Die Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen Die Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen Im Jahre 1991 gegründet, widmet sich die gemeinnützige chilenische Nichtregierungsorgnisation dem Erhalt der Flora und Fauna. Ihre Hauptaktivität ist die Betreuung und der Schutz einer gemischten Brutkolonie von Humboldt- und Magellanpinguinen.Puerto Natales liegt an der Küste des Ultima-Esperanza-Sundes. Der Ort selbst dient heute hauptsächlich als Tor zu den spektakulärsten Sehenswürdigkeiten der Magellanes.Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen Guanaco - Torres del Paine- Chile. Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen Die Torres del Paine (Paine - Türme), eines von Chiles beliebtesten Reisezielen. Diese Landschaft aus Gletschern, Seen und knorrigen Bäumen macht einige der großartigsten Wanderungen auf dieser Erde möglich. Hier gibt es noch die seltenen Guanacos und Kondore. Der Nationalpark Torres del Paine wurde 1978 von der UNESCO zum Weltkulturerbe (Biosphere reserve) erklärt. Der Nationalpark liegt zwischen der patagonischen Steppe und dem Campo de hielo sur (Südliches Eisfeld), dem größten zusammenhängenden Eisfeld außerhalb der Polregionen. Diese riesige Kältekammer beeinflusst das Klima im Park so nachhaltig, dass die Temperatur auch im Sommer oft nur auf 11° steigt. Somit ist zwischen Dezember und Januar die beste Zeit für Wanderungen
Fotos von Andreas la Rosé, unter Lizenz von Creative Commons Lizenzvertrag
Casa Azul Hostal, Puerto Varas, Chile - Kontakt